In Leipzig gibt es ein neues Schnelltest & PCR-Test Zentrum

Seit Mittwoch, 03.03.2021 gibt es in Leipzig ein neues PCR-Test und Antigen-Schnelltestzentrum.

Das Testzentrum eröffnet in der Karl-Heine-Strasse 32, im Felsenkeller. Nach vorheriger Terminvereinbarung über die Website werden die Probanden kontaktlos empfangen, getestet und können mit einem einfachen Abstrich Sicherheit für ihren Arbeitseinsatz, eine Auslandsreise oder den Besuch von Verwandten erlangen.

Unter der ärztlichen Leitung von Dr. med. Roman Hirt und der laborärztlichen Analyse von Dr. med. Michael Gerber bietet das Testzentrum sowohl PCR-Tests als auch Antigen-Schnelltests an. Diese werden von medizinischem Fachpersonal mit höchsten Standards der Hygieneverordnung und entsprechend aktueller Datenschutzrichtlinien durchgeführt. Durch individuelle Zeitfenster, welche im Vorfeld online reserviert werden können, entsteht ein strukturierter Testablauf und es werden Wartezeiten verhindert.

Der Abstrich selbst dauert nur wenige Sekunden. Nach circa 30 Minuten wird das Schnelltest-Ergebnis durch einen personalisierten und datenschutzkonformen QR-Code übermittelt. Die PCR-Test-Auswertung erfolgt durch das Fachlabor Labopart innerhalb von 24-48 Stunden. Somit können Sie schnell und zuverlässig Sicherheit für ihren Arbeitseinsatz, eine Auslandsreise oder den Besuch von Verwandten erlangen

Der Felsenkeller im Leipziger Westen bietet mit seinem historischen Ballsaal und dem großzügigen Biergarten eine Vielfalt kultureller Veranstaltungsformate, im Normalfall. Das geplante Programm musste pandemiebedingt leider komplett abgesagt werden, sodass es umso wichtiger ist, nun die Türen zu öffnen und die leerstehenden Räume zu nutzen. Ebenso wichtig ist es uns, einen Beitrag zur Eindämmung des Infektionsgeschehens zu leisten.

Zu erreichen ist das Testzentrum in Leipzig mit den Straßenbahnlinien 3 und 14, und mit der Buslinie 74. Geöffnet ist von Montag bis Freitag zwischen 9 und 18 Uhr und am Samstag zwischen 10 und 14 Uhr. 

Sowohl bei den Antigen- als auch bei den PCR Tests wird ein Abstrich aus dem Nasen-Rachen-Raum entnommen. Der PCR Test ist sensitiver, das heißt genauer, da weniger Virusmaterial benötigt wird, jedoch ist das Ergebnis nicht sofort verfügbar. Die verwendeten Antigen-Tests, bieten aber auch ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Sicherheit.

Bei dem PCR-Test wird das genetische Material des Virus nachgewiesen. Das in der Probe enthaltene Material wird im kooperierenden Labor von LaboPart Chemnitz so stark vervielfältigt, dass auch geringe Virusmengen nachgewiesen werden können. Dies ist mit einem größeren Aufwand verbunden, weshalb das Testergebnis nicht sofort verfügbar ist. Das Ergebnis ist nach 24-48h online abrufbar.

Ein Antigen-Test weist direkt Eiweißstrukturen des Coronavirus nach und das Ergebnis ist innerhalb von spätestens 30 Minuten verfügbar. Im Vergleich zum PCR Test ist eine größere Virusmenge für den Nachweis erforderlich, was bedeutet, dass ein negatives Ergebnis die Infektion nicht mit vollkommener Sicherheit ausschließen kann.

Der verwendete Corona-Antigen-Schnelltest ist von den dafür zuständigen staatlichen Stellen, dem Paul-Ehrlich-Institut und dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, zugelassen. Das RKI und das Bundesgesundheitsministerium sehen Corona-Antigen-Schnelltests inzwischen als elementare Bestandteile der Teststrategie an. Weitergehende Informationen finden Sie auf der Seite des Bundesgesundheitsministeriums.

Seit Oktober 2020 sieht die nationale Teststrategie neben PCR Tests das gezielte Testen mittels Antigen-Schnelltests als wichtigen Bestandteil der Pandemiebekämpfung vor. Vor einigen Monaten wurden Antigen-Tests explizit Teil der Strategie der Bundesregierung gegen die COVID-19 Pandemie. Antigen-Tests werden nun in zunehmenden Maße eingesetzt, da sie ebenfalls eine sehr hohe Genauigkeit und Sicherheit bieten.

Jetzt Termin buchen.

Additional Info

  • Copyright: (Bild: © | Text: © Freshguide.de | Video: © )
More in this category: « Habe ich Corona oder nicht?