Der German Design Award 2018 für das TH!NK??

Kein Schreibfehler in der Überschrift, die zwei Fragezeichen stehen da zurecht. Das erste gehört, wie immer, zum Event. Das zweite macht aus der Aussage eine Frage, ob denn das TH!NK? in diesem Jahr vom German Design Council den GERMAN DESIGN AWARD 2018 in der Kategorie "Excellent Communications Design" erhält. Nominiert sind sie! Der GDA wird jährlich vom Rat für Formgebung, einem der weltweit renommiertesten Kompetenzzentren für Kommunikation und Design, ausgerichtet und gehört neben dem RedDot-Award, dem ADC und dem Cannes Lion zu den bekanntesten und einflussreichsten Design-Awards in der Kreativwirtschaft.

In diesem Jahr steigt ja die bereits 10. Auflage des TH!NK? Festivals, wer sich aber nur noch an 7 statt 9 Ausgaben in den letzten Jahren erinnern kann, der braucht sich keine Sorgen machen.

Die ersten beiden Veranstaltungen datieren auf 1994 und 1995, danach kam erstmal eine locker 15-jährige Pause. 2010 ging es dann weiter mit u.a. Paul Kalkbrenner, und was soll man sagen, der Kalkbrenner hat das Feuer neu entfacht! Von nun an ging es kontinuierlich weiter, mit u.a. Ricardo Villalobos, Nina Kraviz, Sven Väth, Ellen Allien, Chris Liebing, Dixon, DJ Koze, Maceo Plex, Solomun, Nightmares on Wax, Rødhåd, Recondite - um nur einige zu nennen.

2017 nun gratulieren zum "X-ten" Jubiläum 33 Acts auf 3 Bühnen, und eine Afterhour wird es natürlich auch wieder geben. An den Decks stehen in der Hochsommersonne diesmal u.a. Sven Väth, Chris Liebing, Floorplan aka Robert Hood & Lyric Hood, Rodhad, Robag Wruhme, Andhim, Mathias Kaden & Daniel Stefanik, Marek Hemmann, Dirty Doering und Super Flu!

Tickets und alle weiteren und wichtigen Infos gibt es auf

http://think-festival.de/tickets.html

Wir sehen uns am Cospudener See bei Leipzig am Nordstrand!