Weihnachtsfeiern, die ins Budget passen

Weihnachtsfeiern, die ins Budget passen
12 Dec
2016

Viele Unternehmen haben sich in den letzten Jahren aufgrund der Wirtschaftskrise dazu entschlossen, die Weihnachtsfeier ausfallen zu lassen. Doch wer eine originelle Weihnachtsfeier veranstalten möchte, die eine gute Alternative zum sonst üblichen Restaurantbesuch ist, muss nicht tief in die Tasche greifen. Schließlich signalisiert ein gelungenes Fest, dass sich ein erfolgreiches Geschäftsjahr dem Ende zuneigt. Für die Angestellten ist die Feier ein Zeichen für die Anerkennung ihrer Arbeit und der Wertschätzung.

Kreative Weihnachtsfeier für kleine Budgets

Es muss keine exquisite Küche sein, um ein originelles Event aufzustellen. Wie wäre es zum Beispiel, statt einen Caterer zu beauftragen, selbst mit den Mitarbeitern zu kochen? Hierfür müssen lediglich ein professioneller Koch, der den Kochenden zur Seite steht und ein Küchenraum gebucht werden. Der große Vorteil: die Mitarbeiter sitzen nicht wie sonst nur auf ihren Plätzen, sondern laufen herum und kommen vermutlich mit dem einen oder anderen Mitarbeiter ins Gespräch, mit denen sie sonst keinen Kontakt haben.

Feiern in den Betriebsräumen

Weihnachtsüberraschungen sind bei den Mitarbeitern beliebt. Wie wäre es, wenn ein jährlich wechselndes Team die Weihnachtsfeier in den eigenen Räumlichkeiten plant? Das kann ein lustiger Karaoke Abend sein, eine Theateraufführung oder aber der Besuch des Weihnachtsmanns in den Räumen. Einen professionellen Weihnachtsmann kann man zum Beispiel bei Blank&Biehl mieten. Hier kann sich dann entschieden werden, ob es ein Weihnachtsmann, eine Weihnachtsfrau oder ein Engel sein soll, die die Stimmung unter den Mitarbeitern auflockert.

Weihnachtsfeier zu Hause beim Chef

Ausgefallene riesige Veranstaltungen sind kein Muss, damit die Weihnachtsfeier gelingt. Besonders kleinere Unternehmen greifen zu einer immer beliebter werdenden Alternative zurück: die Weihnachtsfeier beim Chef zu Hause. Dabei gilt: auch der Chef muss an der Weihnachtsfeier Spaß haben. Damit die Weihnachtsfeier unvergesslich wird, muss keine besondere Location gewählt werden. Denn eine Einladung zu Hause beweist den Mitarbeitern, dass eine besondere Verbundenheit zur Unternehmensleitung besteht. Das geht natürlich nur bis zu einer bestimmten Betriebsgröße. Mit dieser besonderen Geste bedankt sich die Unternehmensführung zu Weihnachten bei ihren Mitarbeitern für deren gute Arbeit.

Adventure-Weihnachtsfeier für das Wir-Gefühl

Besonders dann, wenn der Chef sportbegeistert ist, entscheiden sich immer mehr Führungsetagen für ein Outdoor-Angebot. Dann sind Abenteuer und Action in der Wildnis angesagt, anstatt wie üblich die Weihnachtsfeier in einem Restaurant abzuhalten. Zur Auswahl stehen verschiedene Aktionen, wie zum Beispiel eine Xmas Challenge, Bogenschießen, eine GPS-Glühwein-Erlebnistour und noch vieles mehr. Solche Angebote organisiert beispielsweise die Agentur Teamgeist. Ein tolles Erlebnis ist auch die digitale Schnitzeljagd, in der die Mitarbeiter, ausgestattet mit einem GPS-Gerät und Tablet PC, in Teams gemeinsam auf die Jagd nach Punkten gehen. An den georeferenzierten Tabspots befinden sich dann kulturelle Highlights oder touristische Attraktionen, an denen die Teams erlebnisreiche Teamaufgaben oder Rätsel lösen müssen.

Additional Info

  • Copyright: (Bild © istock.com/inhauscreative)