KOBY FUNK @ SONNEMONDSTERNE XX

Koby Funk Koby Funk by Benjamin Diedering.
02 Aug
2016

FREITAG 12.08.2016 (6-7 UHR) Dusted Decks Tent

SonneMondSterne steigt in diesem Jahr zum 20. Mal. Was hast Du im Sommer 1997 gemacht? Welche Musik hast Du gehört?
Oh man, ist das echt schon so lange her? Zu der Zeit begann langsam mein Interesse, selbst Musik zu machen bzw. irgendwann mal DJ zu sein. Das war zumindest einer meiner damaligen Träume. Ich begann, mir verschiedene CDs zu kaufen. Meist Compilations, weil da von allem was dabei war. Auf Geburtstagen und kleinen Vereinsfeiern habe ich dann mit eigener Technik im Hintergrund für die passende Musik gesorgt. Gehört habe ich 1997 so gut wie alles, was man heutzutage auch auf einer guten Hit-Compilation, wie z.B. der Bravo Hits, findet. Langsam aber sicher entwickelte sich aber die Liebe zur Dance und House Music sowie das Bestreben, verschiedene Songs zu mixen. Regelmäßig besorgte ich mir die neuste "Kontor - Top Of The Clubs" Mix-Compilation, welche ab März 1998 fortlaufend erschien.

Zur zehnten Ausgabe waren 2006 u.a. Kraftwerk, Afrika Bambaataa und Paul van Dyk dabei. Welche Musik bzw. Musiker haben Dich dazu gebracht, heute selbst Musiker zu sein? Wie hat Dich das beeinflusst?
Africa Bambaataa habe ich zusammen mit Westbam gehört. Mich persönlich haben damals eher die Sounds von Till West, DJ Delicious, Spiller, The Disco Boys, Chocolate Puma und Armand Van Helden angesprochen. Die vocal-lastigen Songs, gepaart mit treibenden Beats, haben es mir damals schon angetan. Ich glaube, dass sich ein Teil des damaligen Stils auch in meinen Veröffentlichungen widerspiegelt.

"One day Baby, we'll be old... " Was denkst Du, machst Du in 20 Jahren?
Bislang habe ich mir noch nicht allzu viele Gedanken über die Zukunft gemacht. Planung in allen Ehren, aber manchmal hat das Schicksal andere Wege für uns im Sinn. Vielleicht betreibe ich in 20 Jahren ein kleines Tonstudio für kleine Produktionen oder arbeite im Management für andere Künstler, oder es kommt ganz anders. Privat hätte ich dann gern ein Häuschen im Grünen und ein paar mehr Stempel im Reisepass. Das Reisen kam bisher etwas zu kurz bei mir. Es gibt so viele tolle Orte auf unserer Erde, die ich noch gern besuchen würde.

Mit welchem Musiker würdest Du zu SonneMondSterne spontan ein back2back-Set spielen, und warum?
Da fallen mir spontan Florian Paetzold oder Blondee ein. Falls unsere Playtimes zusammen gelegt werden sollten, dürfte das nach meinen bisherigen Erfahrungen ganz gut harmonieren. Persönlich hätte ich aber auch nichts gegen ein b2b-Set mit Rudimental, aber das ist wohl eher eine Wunschvorstellung. Die Jungs aus England machen einen guten Sound, den ich privat auch gern höre. Ihre Kooperationen mit anderen Künstlern sind empfehlenswert, was elektronische Musik angeht.

Mainstage, Primetime, Stromausfall. Nur das Mikrofon geht noch und der Scheinwerfer, der auf Dich gerichtet ist. Was machst Du?
Eine Situation, in die man als DJ ungern kommen möchte, aber auch dann heißt es: The Show Must Go On! Ich würde Scooters "Maria - I like it loud" mit dem bekannten "Döp Döp Döp" Part anstimmen. Da geht die Masse immer mit. Alternativ funktioniert bestimmt auch das Thema der "Seven Nation Army". Gleichzeitig hoffe ich darauf, dass die Techniker die Anlage schnellstmöglich wieder einsatzbereit machen.

Welches ist Dein Liebingssong von David Guetta?
Da kann ich mich nicht klar festlegen. Zum einen ist es "Just A Little More Love", einer der älteren Songs von ihm und zum anderen "Distortion". In Anbetracht seines Outputs ist das eher ein Song aktuelleren Datums. Beide finde ich gut und sind meiner Meinung nach am ehesten der Clubszene zuzuordnen, als seine sonstigen Bigroom-Produktionen, bei denen er gerne andere Pop-Größen featured.

fb.com/KobyFunk
soundcloud.com/kobyfunk

Additional Info

  • Copyright: (Bild © Benjamin Diederin | Text © Koby Funk / Freshguide.de)